Eine Erfolgsgeschichte durch und durch

26.01.2017

Die Weckenmann Anlagentechnik GmbH & Co. KG ist für ihre mobile Batterieschalung MBM® mit dem Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg geehrt worden. Übergeben wurde die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung von der baden-württembergischen Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut.

Weckenmann erhält baden-württembergischen Innovationspreis 2016

„Mit dem Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg prämieren wir zukunftsweisende Ideen, die die mittelständischen Unternehmen in Baden-Württemberg jedes Jahr umsetzen und auf den Markt bringen.“, sagte Landeswirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut anlässlich der Verleihung des Innovations- bzw. „Dr.-Rudolf-Eberle-Preises“ Ende November in Stuttgart. Der innovative Aspekt des Weckenmannschen  Produkts steckt in dessen Mobilität: Mobile Batterieschalungen ermöglichen die bedarfsgerechte Produktion von qualitativ hochwertigen Betonfertigteilen in unmittelbarer Nähe zur oder direkt auf der Baustelle. Unabhängig davon, ob diese sich im Stadtgebiet oder in entlegenen Regionen befindet. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Kosten für das jeweilige Bauvorhaben, die Zahl der Transportfahrten und damit die Umweltbelastung werden deutlich reduziert.
Die beiden Geschäftsführer der Weckenmann Anlagentechnik GmbH & Co. KG Hermann (2. von links) und Wolfgang Weckenmann (Mitte) mit der baden-württembergischen Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bei der Übergabe der Auszeichnung (Bild: Tom Maurer)

In Singapur hat sich die erste MBM® bereits in der Praxis bewährt – sowohl mit Blick auf ihre Produktivität als auch Mobilität. Anfang letzten Jahres hatte sie das in Singapur ansässige Unternehmen Kimly Construction Pte. Ltd. auf einer im Stadtstaat gelegenen Großbaustelle mit mehreren 22-stöckigen Gebäuden eingesetzt. Vor kurzem ist diese transportable Produktionsanlage erfolgreich durch das extrem dicht bebaute Stadtgebiet zur nächsten Baustelle verlegt worden.