Facts & Figures

Mit Weckenmann Technologie entstehen weltweit die größten und modernsten Betonfertigteilwerke.

Eine im Jahr 1930 von Hermann Heller gegründete Schmiede ist der Ursprung der Weckenmann Anlagentechnik GmbH & Co. KG. Den Handwerksbetrieb seines Schwiegervaters wandelte Paul Weckenmann 1957 in eine Metallbauwerkstatt um und begann ein paar Jahre später mit der Herstellung von Anlagen für die Betonfertigteilindustrie. Hieraus bauten seine Söhne Wolfgang und Hermann Weckenmann das Unternehmen in seiner jetzigen Form auf.

" Spitzenleistung für die internationale Betonfertigteilindustrie. "

Heute ist Weckenmann ein international führender Hersteller und Entwickler von Anlagensystemen für die Fertigung von flächigen und konstruktiven Betonfertigteilen, die im Wohn- und Industriebau eingesetzt werden. Sitz des erfolgreichen Familienunternehmens ist seit der Firmengründung das am Rand der Schwäbischen Alb gelegene Dormettingen. Ein Schwesterunternehmen befindet sich in Staßfurt.

An beiden Standorten existieren Fertigungsstätten mit integrierten Konstruktions-, Produktions-, Planungs- und Steuerungssystemen.

Technologieführer "Precast Concrete"

Zu den herausragenden Leistungen unserer Forschung und Entwicklung zählt die Erfindung und Konstruktion des ersten computergesteuerten Schalungsroboters der Welt im Jahr 1991.

Technologie von Weckenmann bereitet den Weg in eine unmittelbare Zukunft, in der zum ersten Mal die Mehrheit der Menschen auf der ganzen Welt in städtischer Umgebung leben wird: constructing the future.

Fakten

1957 gegründet

ca. 130 Mitarbeiter am Standort Dormettingen

über 12.000 m² Produktionsfläche

ca. 18 Millionen Euro Jahresumsatz 2016

ca. 80 Prozent Exportanteil

renommierter, weltweiter Kundenkreis