Visual

Umlaufkomponenten sorgen in Umlaufanlagen für einen reibungslosen, taktgenauen Transport der Schalungspaletten in einer Betonfertigteil-Produktion.

 

Paletten-Umlaufanlagen von Weckenmann stellen bei der Herstellung von Betonfertigteilen einen reibungslosen, automatisierten Produktionsprozess sicher, bei dem die einzelnen Prozessschritte nahtlos miteinander verkettet sind.

Der exakt geplante, logische Workflow sorgt für einen optimalen Materialfluss zwischen den einzelnen Arbeitsgängen. Dies hat eine deutliche Verbesserung der Arbeitsplatzergonomie zur Folge bei gleichzeitiger Minimierung und Abstimmung der Taktzeiten. Mit einer gut geplanten Paletten-Umlaufanlage schaffen wir bessere Arbeitsplatzbedingungen und senken die Stückkosten für die einzelnen Betonfertigteile.

Die Schalungspaletten werden mit Rollenböcken angetrieben. Der Längstransport erfolgt mit Reibrädern,  für den Quertransport kommen Querhubwagen zum Einsatz. Die räumliche Verdichtung der Schalungspaletten in der Aushärtephase übernimmt je nach Anlagenart der Stapelkran oder das Regalbediengerät.

Unsere Paletten-Umlaufanlagen werden über eine Umlaufsteuerung in Verbindung mit einem Leitrechner gesteuert. Die Leittechnik ermöglicht den Produktionsforecast (Planungsvoraussage) nach unterschiedlichen Kriterien, wie etwa: nachfolgende Verlegesequenz auf der Baustelle oder Taktzeitabgleich durch Gruppierung ähnlicher Betonfertigteile.

 

Weitere Artikel zum Thema