Visual

Die kompakten Batterieschalungen von Weckenmann vereinfachen den Produktionsprozess vertikal gefertigter Wand- und Deckenelemente mit beidseitig schalungsglatten Oberflächen. Batterieschalungen können sowohl stationär als auch mobil eingesetzt werden.

Die seit Jahrzehnten bewährten Batterieschalungen von Weckenmann haben wir komplett überarbeitet und technisch optimiert. Wer Wandelemente und andere flächige Betonbauteile mit beidseitig schalungsglatten Oberflächen fertigen möchte, setzt auf diese platzsparende Bauweise und hohe Produktivität unserer Batterieschalungen.

Das bodenlaufende Prinzip ermöglicht einen freien, leichten Zugang zwischen die geöffneten Tafeln. Ein einfaches Entschalen auch bei geringen Kranhakenhöhen ist so gewährleistet. Schließen und Öffnen der Kammern können manuell oder motorisch erfolgen. Die äußeren Tafeln werden mittels Elektroantrieben bewegt. Die Bedienung erfolgt über Funkfernsteuerung. Bei der Basisversion erfolgt das Bewegen der Schalungen mechanisch von Hand. Der vibrationsoptimierte Aufbau und die Verwendung spezieller Vibratoren sorgen für optimale Verdichtung und beste Oberfläche. Die Lärmbelastung beim Verdichten und der Verschleiß sind vermindert.

Technische Vorteile für den Anwender:

  • mögliche Einzelbefüllung von Kammern  
  • besondere Maßhaltigkeit (robuste, Konstruktion mit minimalen Toleranzen in der Ebenheit)
  • Die eingebauten Heizungsöhren (optional) können mit Heißwasser oder Thermoöl betrieben werden. Die homogene Temperaturverteilung sorgt für eine gleichmäßige und energiesparende Erwärmung der Fertigteile
  • Die Boden- und Vertikalschalungen können aus Stahl mit Gummidichtlippen, die ein ausbluten der Elemente verhindern, ausgeführt werden
  • hydraulische Zuhaltung mit Nachpumpsteuerung für absolute Dichtheit

 

 

 

Technische Daten

Kammerlänge

bis 9 m

Kammerhöhe

bis 4 m

Fächerbreite

beliebig (80 - 250mm)

Elementdecken

60 mm - 400 mm

Vibrationsfrequenz

0 - 6.000 U/min

Anzahl der Kammern

beliebig; typisch sind 2x10 Kammern

Optionen und Varianten

Vibrationssteuerung

für stufenlose Rüttlerdrehzahl und Vorwahlprogramme

Elektrofahrwerke

für die verfahrbaren Außentafeln

Laufstege und Aufstiegstreppen

Betonverteiler

für das rationelle Beschicken der einzelnen Kammern

Aufbau als Einfach- oder Tandembatterie

Fenster- und Türaussparungen

Wärmetauscher

für den Medienwechsel für Sattdampf/Heißwasser bzw. Thermoöl

Heizungssteueurg

mit Temperaturüberwachung und Regelung des Heizprogamms (Temperatur und Zeit)

Fragen?

Referenzberichte

Massivwand

Sandwichwand

Umfriedungswand

Weitere Artikel zum Thema