Visual

Mobile Fertigungen (Mobile Battery Mold: MBM®) von Weckenmann sind weltweit einzigartig. Es sind mobile Betonfertigteilwerke, die kompakt transportiert werden können: eine ideale Lösung zur Produktion von Betonfertigteilen in unmittelbarer Nähe zur Baustelle. Diese Art der Just-in-time-Produktion ist nicht nur innovativ, sondern vor allem wirtschaftlich und ressourcenschonend, da sich der Transportaufwand drastisch reduziert. Unsere mobilen Fertigungen bestehen aus mobilen Batterieschalungen oder transportablen Fertigungstischen und erlauben sowohl eine horizontale als auch vertikale Fertigung von qualitativ hochwertigen Decken- und Wandelementen, die direkt nebenan auf der Baustelle verbaut werden können.

 

Die Herstellung von Betonfertigteilen auf der Baustelle ist die erste Wahl, wenn die Transportinfrastruktur oder der Mangel an Produktionsfläche die Errichtung und den Betrieb eines Betonfertigteilwerks nicht zulassen.

Mit der mobilen Batterieschalung (MBM) haben wir ein System entwickelt und zum Patent angemeldet, mit dem maßhaltige Betonfertigteile (Wand- oder Deckenelemente) dort produziert werden können, wo sie gebraucht werden: in unmittelbarer Nähe zur Baustelle.

Wir planen und implementieren für unsere Kunden die komplette Produktion und Logistik der Betonfertigteile vor Ort. Dazu zählen: mobile Fertigungsbahnen oder Kipptische, aber auch Schalungen für konstruktive Betonfertigteile wie zum Beispiel Betonstützen, Binderunterzüge oder Treppen. So können komplette Bauwerke errichtet werden. Die Planung von Weckenmann umfasst neben der kompletten Baustellenlogistik auch die Krantechnik.

Weckenmann-Schalungen sind grundsätzlich so gestaltet, dass sie kostengünstig und schnell von Baustelle zu Baustelle umgesetzt werden können. So ist der Kern der Produktionstechnik einer mobilen Batterieschalung fest auf einem LKW-Trailer montiert. Die Versorgungstechnik für Wärme und Energie zum Beheizen der Schalungen ist modular in Containern untergebracht.

Die mobile Fertigung von Weckenmann ermöglicht die wirtschaftliche und schnelle Umsetzung von großen Bauprojekten sowohl in urbanen Ballungszentren (Mega-Cities), als auch auch in strukturschwachen Regionen mit einer gering entwickelten Infrastruktur.

 Die Mobile Batterieschalung besteht aus:

  • einem festen Mittelteil
  • zwei fahrbaren Außenschalungen mit elektromotorischem Antrieb
  • mehreren (meist 18 Stück) fahrbaren Zwischenschalungen
  • vertikalen Seiten- und horizontalen Bodenschalungen je nach Elementdicke
  • in den Schalwänden integrierten elektrischen Vibratoren zur Verdichtung des Betons, gespeist von einem Frequenzumformer für deren stufenlose Drehzahlregulierung
  • Heizregistern, ebenfalls innerhalb der Schalung angeordnet, für eine schnelle Betonerhärtung
  • einem Hydraulikaggregat und zwei Hydraulikzylindern zum Schließen der Schalung

 

Technische Daten

Kammergröße (typisch)

3,5 x 7,1m

Wanddickenbereich

80-300mm

Anzahl Kammern (typisch)

20

Nettoproduktionsleistung pro Tag (1 Schicht / 75% Auslastung)

370m²

Anzahl Bedienpersonal pro Schicht

ca. 7 Mann

Produktivität

0,18 Mannstunden / m²

Weitere Artikel zum Thema