Visual

Eine Bauma der Superlative ist zu Ende

München , 25.04.2013

Die diesjährige Bauma bricht alle Rekorde: Gut 530.000 Besucher aus über 200 Ländern kamen vom 15. Bis 21. April auf das Münchner Messegelände. Somit wurde nach Bestmarken bei der Ausstellerzahl und Fläche auch ein neuer Besucherrekord aufgestellt. Der internationale Besucheranteil war so hoch wie nie (Quelle: www.bauma.de).

EINE BAUMA DER SUPERLATIVE IST ZU ENDE

Auch das Weckenmann Messeteam erlebte einen starken Besucherandrang am Stand und konnte zahlreiche internationale Besucher vor Ort in der Halle B1 willkommen heißen.

Viele gute und langjährige Kunden nutzen die Gelegenheit sich vor Ort über die neuesten Entwicklungen zu informieren und bei einem herzhaften Mittagessen oder Kaffee und Kuchen in unserer Besucherlounge ein persönliches Gespräch mit unseren Beratern zu führen.

Sehr gefreut haben wir uns auch über die große Anzahl an neuen Interessenten, die unseren Stand besuchten, um sich die neueste Technologie für Betonfertigteilwerke erläutern zu lassen.

Unsere Modellfabrik 21 zeigte den Besuchern die Möglichkeiten in der Anlagenplanung von Weckenmann in Miniaturansicht auf.

Großen Zuspruch fand auch der neue Film „Weckenmann international“, der auf der bauma seine Premiere feierte. In dem rund zehnminütigen Film wurden abwechslungsreiche und beeindruckende Bilder von Weckenmann Anlagen und Maschinen festgehalten. Die Reportage zeigt – neben Impressionen vom Firmensitz des Unternehmens in Dormettingen – anhand von Aufnahmen im russischen St. Petersburg, in Coimbatore in Indien und in einem am Rand der Schwäbischen Alb gelegenen Betonfertigteilwerk, den weltweiten Einsatz von Weckenmann-Anlagen und -Maschinen. Der Zuschauer bekommt einen spannenden Eindruck von den unterschiedlichen Bedingungen in den einzelnen Ländern und die je nach Kundenprofil höchst individuellen Anforderungen, die die Maschinen erfüllen müssen.

Im Bereich Schalungen und Magnete konnten sich die Interessenten live und hautnah von der hohen Qualität der Produkte überzeugen.

Die neue Magnetbox M 2413 wurde hierbei erstmals dem Publikum präsentiert. Bei gleicher Bauform wie die bereits im Produktportfolio enthaltenen Magnete M 1811 und M 2112 bietet diese Neuentwicklung jedoch eine Haftkraft von 24.000 N.

Weitere Neuentwicklungen wurden im Bereich der Batterieschalung präsentiert. Großbaustellen für den Bau von neuen Wohnbezirken oder ganzen Städten sind temporär und erlauben in der Regel nicht, dass konventionelle stationäre Betonfertigteilwerke in unmittelbarer Baustellennähe errichtet werden. Zentrale Betonfertigteilwerke wiederum haben oft das Problem, dass die Transportwege zu lang und damit zu unwirtschaftlich sind. Mit der „Mobile Battery Mould“, einer mobilen Batterieschalung von Weckenmann wird der Einsatz von transportablen Batterieschalungen zur Fertigung von Betonfertigteilen in Form einer Feldfabrik ermöglicht. Durch die kompakte Bauweise können beidseitig schalungsglatte Teile in Baustellennähe energieeffizient produziert werden.

Darüber hinaus bietet Weckenmann mit der Rüttelstation mit magnetischer Palettenfixierung eine neue Lösung für die hochfrequente Verdichtung von Betonfertigteilen in einer Umlaufanlage. Hierbei ermöglicht ein magnetisches Verklammerungssystem die effektive flächige Einleitung der Vibrationsenergie direkt über die Unterseite der Schalungspalette und sorgt damit für optimale Betonoberflächen bei kurzer Vibrationsdauer. Es ergeben sich bessere Verdichtungsergebnisse durch bestmögliche Schwingungseinleitung und eine Reduzierung der Lautstärke um 10dbA.

Außerdem konnte Weckenmann die Entwicklung eines hochwertigen Kipptisches zur Herstellung von allen Arten großflächiger Betonfertigteile vorstellen. Die Vorteile des modularen Kipptisches bestehen aus einer von der Kippeinheit getrennten, schwingisolierten Lagerung des Tisches. Dadurch entsteht eine verbesserte Vibration bei gleichzeitiger Lärmreduzierung und geringerem Verschleiß.

„Wir konnten unser Produktportfolio und unsere Neuinnovationen einem breiten Publikum präsentieren. Die Besucher der diesjährigen Bauma waren sehr international und die Kontakte am Messestand erstklassig. Aus diesem Grund war die Bauma 2013 für uns ein sehr großer Erfolg “, fasst Geschäftsführer Hermann Weckenmann die Messewoche zusammen.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, die die diesjährige Bauma für uns zu einem großen Erfolg gemacht haben und freuen uns schon jetzt auf viele gemeinsame Projekte.

Pressebilder

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 01

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 01

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 02

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 02

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 03

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 03

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 04

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 04

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 05

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 05

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 06

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 06

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 07

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 07

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 08

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 08

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 09

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 09

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 10

Impressionen von der Bauma 2013 Bild 10

Weitere Artikel zum Thema

Besuchen Sie uns auf der Bauma in München vom 08.-14. April 2019. Wir freuen uns Sie dort zu treffen!