Schalungsspezialist für stationäre Fertigung und Umlaufanlagen

27.06.2016

Schalungsspezialist

Schalungen spielen eine wesentliche Rolle bei der Fertigung flächiger und konstruktiver Betonelemente. Sie verleihen die Form, definieren die Produktqualität und flexibilisieren die Fertigungsprogramme. Ihre Anpassungsfähigkeit ist entscheidend für die Effizienz und Rentabilität einer Produktion.

Deshalb umfasst das Portfolio von Weckenmann eine Vielzahl technisch ausgereifter Schalungskomponenten, die Qualität und Wirtschaftlichkeit versprechen.

Die Anforderungen im Betonbau wachsen stetig und werden hinsichtlich Qualität des Bauwerks und Wirtschaftlichkeit immer komplexer. Hohe Qualität und Effizienz sind wichtiger denn je. Dies erfordert mehr Beratung im Bereich der Schalungen und Schalungssysteme, aber auch gleichzeitig mehr Flexibilität in den angebotenen Produkten. Maßgeschneiderte Lösungen für das „perfekte“ Betonfertigteil sind daher nicht mehr wegzudenken.

Stationäre Schalungstechnik (Stabteilschalung)
Konstruktive Betonfertigteile wie Stützen, Träger und Unterzüge verlangen nach möglichst flexiblen und einfach zu bedienenden Schalungen, die eine hohe Produktqualität hervorbringen. Diese Anforderungen hatte auch UAB Perdanga aus Klaipeda/Litauen an seine neue Fertigung.

Das Unternehmen ist seit vielen Jahren im Fertigteilbau aktiv und in den letzten Jahren nun auch verstärkt im internationalen Markt tätig. Um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, hat sich das Unternehmen entschieden, eine neue Produktionshalle zu bauen. Vor kurzem wurde die stationäre Fertigung von Weckenmann nun in Betrieb genommen.

Die Fertigung besteht aus einer Zwillingsschalung für Stützen und zwei Schalungen für vorgespannte Elemente sowie ein entsprechender Betonverteiler. Die Zwillingsschalung bietet eine Schalungslänge von zweimal 50 m, die beiden Einzelschalungen 48 m und 36m. Darauf werden Stützen im Bereich von 250 x 250 mm bis zu 750 x 1.000 mm gefertigt. Bei den Trägern können die Bereiche von 300 x 300 mm bis 1.000 x 800 mm abgedeckt werden.

Im ersten Schritt wurde 2015 die Fertigung von Spannbetonfertigdecken aufgenommen. Seit Beginn des Jahres stehen nun für die internationalen Bauprojekte neben den vorgespannten Deckenelementen auch Stützen und Binder im Portfolio des Kunden zur Verfügung.

Die erfolgreiche Projektkoordination erfolgte zusammen mit dem Lieferanten der Spanntechnik durch die Projektabteilung bei Weckenmann. Als lokaler Partner steht Anton Ohlert in Vilnius, Litauen, zur Verfügung.

Die stationäre Fertigung bei Perdanga in Litauen besteht aus einer Zwillingsschalung und Schalungen für vorgespannte Elemente sowie dem entsprechenden Betonverteiler.

Hochmoderne Schalungssysteme und Magnettechnik für Sobha Limited, Indien

Die Schalungstechnologie von Weckenmann bietet für jede Anlage und jedes Produkt das passende Schalungssystem. In Indien haben die Anlagenbauer von Weckenmann die Sobha Group in Bangalore mit einem maßgeschneiderten Schalungssystem für deren Betonfertigteilproduktion ausgestattet. Die Sobha Group hat sich auf den Wohn- und Auftragsbau spezialisiert und unterhält Niederlassungen in 25 Städten in 13 Bundesstaaten Indiens. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und hat seither über 360 Bauprojekte realisiert. 2013 wurde das moderne Unternehmen als eine der Top-Real-Estate-Companies des Landes ausgezeichnet und zählt somit zu den führenden und expandierenden Bauträgern Indiens.

In Bangalore werden zukünftig bis zu 400.000 m² Wand- und Deckenelemente in unterschiedlichsten Abmessungen gefertigt. Dabei legt das Unternehmen großen Wert auf qualitativ hochwertige Betonfertigteile.

Das Schalungssystem ist in Produktionsanlagen das „Herz“ der Anlagen: Die Schalungen geben dem Beton sein Gesicht und sind somit entscheidend für eine gute Qualität und hohe Genauigkeit des Betonfertigteils. Das hochmoderne Schalungssystem von Weckenmann wurde exakt auf die Anfor - derungen des Fertigteilbauers ausgelegt und unterstützt Sobha nun bei der Fertigung sowohl von Decken- und Wandelementen in verschiedenen Größen und Dicken als auch von Fenster- und Türaus sparungen.

Zum Einsatz kommt hierbei das Weckenmann Schalungssystem X-Side in Kombination mit Magnetboxen. Das X-Side-System überzeugt durch ein werkzeugloses und schnelles Handling. Ausgestattet ist das System mit Stahlprofilen in verschiedenen Höhen und Ausführungen; so können mit einem System Wandstärken zwischen 100mm und 300 mm produziert werden. Darüber hinaus sind Schalungsprofile der Weckenmann A-Serie für die Herstellung von Elementdecken im Lieferumfang enthalten.

Die Gestaltung des Schalungssystems wurde anhand von Architekturplänen der zu produzierenden Betonfertigteile von den hauseigenen Weckenmann-Ingenieuren erarbeitet. Dadurch wird das Schalungssystem genau auf die Anforderungen der Sobha Group ausgelegt: es ist vielseitig und für die Herstellung unterschiedlichster Elemente einsetzbar. So wurde u. a. berücksichtigt, dass auch das Einschalen von Elementen mit überstehender Bewehrung möglich ist.

Weitere Artikel zum Thema